Zwei Neue im Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V.

Noch vor dem neuerlichen Lockdown, am Freitag 30.10.2020, wählten die Mitglieder des SV Medizin Zschadraß e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Präsident Ellis Uhlig eröffnete die Veranstaltung kurz nach 20:30 Uhr und präsentierte nach Bekanntgabe der Tagesordnungspunkte zusammen mit Vizepräsident Rico Schulze den Geschäfts- und Rechenschaftsbericht des Vorstandes. Der Vorstand zeigte seine Tätigkeiten in den beiden vergangenen Jahren auf und berichtete über die Mitgliederentwicklung, die durchgeführten Veranstaltungen und die angesetzten Arbeitseinsätze auf dem Vereinsgelände. Außerdem gab er einen inhaltlichen Ausblick auf das laufende und kommende Jahr. Im Bereich Fußball berichtete Ellis Uhlig insbesondere über die Kinder- und Jugendabteilung, während Rico Schulze über die Entwicklung im Herrenbereich informierte. Im Anschluss daran stellte Präsident Uhlig den Kassenbericht beziehungsweise die Einnahmen- und Überschussrechnung der Geschäftsjahre 2018 und 2019 vor. Beide Geschäftsjahre konnten mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden und somit den Trend der letzten Geschäftsjahre bestätigen. Der Kassenbericht führte weiter aus, dass der erwirtschaftete Überschuss überwiegend auf eine hohe Spendenbereitschaft, auf gut besuchte Veranstaltungen und auf einen soliden wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb der Sportlerklause zurückzuführen ist. Wichtig gerade mit Blick auf das aktuelle Jahr 2020 und die fehlenden Einnahmen aufgrund der Corona-Pandemie! Die Revisionskommission des Vereins (Thomas Fischer und Winfried Kleine) bestätigten infolge der Prüfungen der Geschäftsjahre 2018 und 2019, dass es keine Beanstandungen gab. Nach der Entlastung des alten Vorstandes, des Präsidiums, des Kassenwartes und der Revisionskommission stand schließlich die Vorstandswahl auf der Veranstaltungsagenda.

Der neu gewählte Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V. (v.l.n.r.): Kevin Schmiel-Mosig, René Käseberg, Jan Kronbiegel, Maja Seidemann, Rico Schulze, Florian Grune, Ellis Uhlig

Vorstandswahl des SV Medizin Zschadraß e.V. vom 30.10.2020

Mit Blick auf eine weiterhin erfolgreiche und moderne Zukunft gibt es eine Verjüngung im Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V. Der langjährige stellvertretende Vorsitzende Danilo Seidemann, welcher im Jahr 2018 das Amt des Vizepräsidenten abgab, stellte sich in diesem Jahr nicht wieder zur Wahl und scheidet als Präsidiumsmitglied aus. Danilo Seidemann wurde nach der Entlastung des alten Vorstands gebührend verabschiedet. Nach der Vorstellung der Kandidaten für den Vorstand und das Präsidium erfolgte schließlich die entsprechende Wahl, welche mit dem folgenden Abstimmungsergebnis durchgeführt wurde:

Ergebnisse:

Vorstand:
§ 1. Vorsitzender: Ellis Uhlig (Vereinsführung, Leitung Abt. Jugend)
§ 2. Vorsitzender: Rico Schulze (Leitung Abt. Fußball, Veranstaltungen, Presse, Marketing)

Präsidium:
§ Mitglied des Präsidiums: Maja Seidemann (Kassenwart)
§ Mitglied des Präsidiums: Kevin Schmiel-Mosig (Leitung Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb) § Mitglied des Präsidiums: Florian Grune (Leitung Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb)
§ Mitglied des Präsidiums: René Käseberg (Bau, Sponsoring)
§ Mitglied des Präsidiums: Jan Kronbiegel (Bau, Leitung Sportstätte)

Neu im Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V. sind Florian Grune und Kevin Schmiel-Mosig. Beide stehen für die Perspektive und die Neue Generation in der Führungsetage des Vereins verantworten zusammen den Wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb des Clubs. Sie zeichnen sich zukünftig verantwortlich für den gesamten Wirtschaftsbetrieb rund um das Vereinsheim und die Sportlerklause. Anfragen zu Vermietungen etc. sind zukünftig an die beiden jungen Herren zu richten. Ellis Uhlig wurde im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Er bleibt Präsident der Mediziner aus Zschadraß und führt den Verein. An seiner Seite agiert weiterhin Rico Schulze als Stellvertretender Vorsitzender. Als Abteilungsleiter Fußball verantwortet er in erster Linie den Herrenbereich der Mediziner, während Ellis Uhlig weiterhin die Kinder- und Jugendarbeit koordiniert. Zudem zeichnet er sich verantwortlich für sämtliche Pressearbeit, Marketing und den Veranstaltungsbereich. Maja Seidemann wurde im Präsidium als Kassenwart bestätigt. René Käseberg ist verantwortlich für das Sponsoring sowie Baumaßnahmen am Vereinsgelände. Zusammen mit Jan Kronbiegel, welcher insbesondere die Koordination der Sportstättenpflege verantwortet.

#scheinefürvereine – Unterstützt unseren Club!

#scheinefürvereine >> Auch unser VEREIN ist bei der Aktion von REWE gelistet und wartet auf Eure Scheine. Wer also gelegentlich mal nicht bei unserem Sponsor EDEKA COLDITZ einkaufen ist, sondern bei REWE, der sollte doch bitte an uns denken !!! Auf den Fotos unten steht, wie es geht. Einfach auf der REWE-Seite den Vereinsschein dem SV Medizin Zschadraß e.V. zuordnen. Vielen Dank!

Arbeitseinsatz > Baumverschnitt am Vereinsgelände !

Arbeitseinsatz – Baumverschnitt am Vereinsgelände in Zschadraß

Zweiter Arbeitseinsatz in kurzer Zeit. Am vergangenen Wochenende wurde erneut jede Menge an unserem Vereinsgelände geschafft. Es stand ein großer Baumverschnitt an, der notwendig gewesen ist, um die Rasenfläche auf der Zuschauerseite des Zschadraßer Sportplatzes zukünftig zu verbessern. Ohne schweres Gerät natürlich unmöglich. Deshalb geht der Dank an die beteiligten Firmen, welche die Mediziner aus Zschadraß an diesem Tag mit ihrer Technik unterstützten. Der SV Medizin Zschadraß e.V. bedankt sich an dieser Stelle bei der MBE GmbH aus Machern sowie bei bei Firma HBW aus Colditz. Vielen Dank auch an alle Vereinsmitglieder, die den Samstag-Vormittag für unseren Verein opferten. Ihr seid Klasse!

Baumverschnitt am Vereinsgelände
Baumverschnitt am Vereinsgelände
Es gab ordentlich was zum Wegräumen
Baumverschnitt am Vereinsgelände
Blick von der Hebebühne
Unser Präsident im Einsatz

Nach über 18 Jahren – Danilo Seidemann beendet Vorstandstätigkeit beim SV Medizin Zschadraß e.V.

Mit dem heutigen Tag endet eine Ära beim SV Medizin Zschadraß e.V.! Unser langjähriger Vizepräsident Danilo Seidemann tritt noch einen Schritt weiter zurück und beendet seine über 18-jährige Vorstandstätigkeit in unserem Verein. Der gesamte Club sagt Danke an einen Großen des SV Medizin Zschadraß e.V. – DANKE lieber SEIDE !

Danilo Seidemann beendet Vorstandstätigkeit zum 31.10.2020

Danilo Seidemann trat zur gestrigen Vorstandswahl auf der Jahreshauptversammlung des SV Medizin Zschadraß e.V. nicht zur Vorstandswahl an. Er informierte unsere beiden Vereinsvorsitzenden Ellis Uhlig und Rico Schulze bereits vor einigen Wochen über seine Entscheidung, die ihm nach so vielen Jahren an der Spitze der Mediziner wahrlich nicht leicht gefallen ist. Aber er erachtet den Zeitpunkt als gekommen, an dem er den Staffelstab im Vorstand unseres Vereins weiter und Verantwortung abgeben möchte. Danilo Seidemann begann seine Tätigkeit als Vorstand unseres Clubs am 19.04.2002. Bis 2018 agierte er als Vizepräsident an der Seite von Ellis Uhlig, ehe er im Herbst 2018 das Amt des 2. Vorsitzenden abgab. In den vergangenen beiden Jahren verantwortete er als Vorstandsmitglied den Wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb beim SV Medizin Zschadraß e.V. Seine Arbeit als Vorstand der Mediziner über die vielen Jahre war überragend. Unser Verein ist Danilo für sein Engagement über einen so langen Zeitraum und in derartiger Qualität überaus dankbar. Unter seiner Führung feierte unser Club in den Jahren 2002 bis 2009 tolle sportliche Erfolge. Danilo baute in diesen Jahren die Jugendabteilung mit auf, agierte 15 Jahre lang zusätzlich als Schiedsrichter und brachte sich in vielen Bereichen des Vereins aktiv ein. Nicht nur inhaltlich, besonders dank seiner Rhetorik und Kommunikation hatte sein Wort zu jeder Zeit Gewicht. Mit ihm verliert unser Vorstand eine starke Persönlichkeit. Glücklicherweise bleibt er unserem Verein erhalten und so werden auch zukünftig seine Meinung und Erfahrungswerte gefragt sein. Mit einer fünfminütigen, emotionalen Präsentation wurde Danilo Seidemann auf der gestrigen Mitgliederversammlung gebührend aus dem Vorstand verabschiedet – Wir sagen DANKE für seine großartige Arbeit in den Jahren 2002 bis 2020 !

Gebührender Abschied aus dem Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V.

Souveräner Auswärtssieg beim SV Niederstriegis

Starker Auftritt beim Aufsteiger SV Grün-Weiß Niederstriegis

Unsere Mannschaft hat sich am Sonntag mit einem starken Auftritt beim nunmehr Tabellenletzten SV Niederstriegis zurückgemeldet. Die Elf von Medizin-Coach Enrico Ueberschär siegte in der vom 1. Spieltag nachgeholten Partie eindrucksvoll mit 3:0. Die Mediziner ließen im Roßweiner Stadion – der aktuellen Spielstätte der Niederstriegiser – vor knapp 100 Zuschauern von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass sie den Platz als Sieger verlassen werden. Die Zschadrasser dominierten von der ersten Minute an. Sie spielten gefällig nach vorn, ließen von hinten heraus den Ball gut laufen, standen sehr hoch und erzwangen so schnell gute Torgelegenheiten. Folgerichtig ließ die Führung nicht lange auf sich warten. In der 16. Minute schob Nick Stadler nach Ablage von Stefan Woitschach zum 0:1 ein. In der 23. Minute erhöhte der Zschadrasser Torschütze auf 0:2. Die Mediziner hatten die Partie fest im Griff und ließen weitere gute Torchancen aus. Niederstriegis wehrte sich, kam aber nicht ansatzweise gefährlich vors Medizin-Tor. In der zweiten Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft in der 58. Minute durch den eingewechselten Felix Kretzer auf 0:3. Damit war die Partie entschieden. Die Mediziner brachten die komfortable Führung routiniert ins Ziel. Erstmals in der Saison blieb unser Team ohne Gegentor. Während Niederstriegis die Rote Laterne übernahm, setzen sich die Zschadrasser nun im Mittelfeld der Tabelle fest. Nach den Niederlagen gegen Hochweitzschen und Brandis tat dieser Sieg gut. Am kommenden Wochenende ist spielfrei. Danach empfangen die Mediziner am 7.11.2020 den SV 29 Gleisberg zuhause (Anstoß 14 Uhr).

Zweite Pleite – Mediziner verlieren unnötig beim FSV Brandis

Unsere Elf beim Auswärtsspiel in Brandis

Wieder keine Punkte. Wieder nichts Zählbares. Was ist los mit den Medizinern? Beim FSV Brandis war die Mannschaft von Coach Enrico Ueberschär die bessere Elf, hatte über 90 Minuten gefühlt 70 Prozent Ballbesitz. Die Tore schossen aber die Hausherren. Die Mediziner hatten das Spiel in den ersten 25 Minuten fest im Griff. Dann folgten zwei kapitale individuelle Fehler und die Gastgeber lagen mit 2:0 vorn. Nach vorn fehlte in der ersten Halbzeit der entscheidende Pass. Medizin-Routinier Marco Kretzschmar hätte freistehend vorm FSV-Keeper kurz vor der Pause den Anschluss erzielen müssen. Doch der Brandiser Torwart schnappte sich mit seiner Erfahrung in letzter Sekunde den Ball. Coach Ueberschär forderte in der Halbzeitpause, dass sein Team in Halbzeit zwei wesentlich höher steht, den Gegner in deren Hälfte einschnürt. Das gelang über 45 Minuten. Es gelang auch der schnelle Anschluss durch Richard Koch nach toller Flanke vom eingewechselten Toni Riemer – 1:2 (51.). Danach drückten die Mediziner auf den Ausgleich. Brandis stand um den eigenen Strafraum gestaffelt. Wusste sich nur durch Fouls und lange Bälle zu befreien. Und durch seltene Konter. Das Medizin-Spiel war nun mit offenem Visier und hohem Risiko, da die Zschadrasser sehr hoch standen. Mitten in der Drangphase der Mediziner dann der Konter der Gastgeber. Die Situation schien geklärt, doch Christopher Frenzel im Medizin-Tor ließ den Ball klatschen und Alexander Freudenthal erhöhte auf 3:1 (65.). Den Medizinern blieben noch 25 Minuten, um Zählbares mitzunehmen. Das wäre auch möglich gewesen, da ein Angriff nach dem anderen Richtung FSV-Tor rollte. Allerdings zeigen die Zsachadrasser im gegnerischen Strafraum komplett Nerven. Den Medizinern fehlte im gegnerischen Strafraum die Durchschlagskraft. Torgefahr sieht anders aus. Insbesondere deshalb sollte den Zschadrassern an diesem Tag kein weiterer Treffer gelingen und Brandis behielt die 3 Punkte daheim.

Hochweitzschen abgehakt, den FSV Brandis vor der Brust! Schwere Auswärtsaufgabe heute 15 Uhr!

Klare 0:4-Niederlage der Zschadraßer im Mediziner-Duell

Rückblick: Keine Chance für die Ueberschär-Elf gegen die Gäste aus Hochweitzschen. Am 4. Spieltag (10.10.2020) setzte es aus Zschadraßer Sicht eine herbe 0:4-Schlappe. Völlig verdient – nach einer schwachen Leistung gegen torhungrige Mediziner aus Hochweitzschen. Bei beiden Teams fehlten zahlreiche Akteure. Die Heimelf kam gut in die Partie. Die Hausherren dominierten die ersten 15 Minuten. Danach wurde Hochweitzschen stärker und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Hochweitzschen agierte clever und lauerte auf Fehler der Heimelf. Diese sollten sich im Laufe der Partie immer wieder ergeben, so dass die Westewitzer Elf immer wieder zu Torchancen kam und am Ende mit 4 geschossenen Toren den Platz als Sieger verließ. Zschadraßer Offensivspiel fand an diesem Tag praktisch nicht statt, so dass der junge Gäste-Keeper einen ruhigen Tag genoss. Für die Ueberschär-Schützlinge geht es beim Auswärtsspiel heute in Brandis (Anstoß 15 Uhr) um Wiedergutmachung für eine totale Fehlleistung gegen Hochweitzschen. Man darf gespannt sein, ob es nur ein Ausrutscher war.

Am heutigen Samstag gastiert unsere Mannschaft beim FSV 1921 Brandis

Vorschau aktuell: Mit 7 Punkten rangiert der heutige Gastgeber auf Platz 4 der Tabelle. Brandis ist eine der erfahrenen Teams in der KL-A. Die Brandiser trafen 7mal ins Schwarze, kassierten in den 5 bereits absolvierten Punktspielen aber auch 7 Gegentore. Das schaffte unsere Mannschaft in gerade einmal 3 Spielen (8 Gegentore). 5 geschossene Tore sprechen aus Zschadraßer Sicht zusammen mit dem SV Niederstriegis für die schwächste Offensive der Liga. Die Mediziner reisen heute erneut mit einigen personellen Ausfällen zu diesem Auswärtsspiel. Dennoch wird Coach Enrico Ueberschär eine schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken. Dann wird der Zschadraßer Trainer sehen, ob die Aufarbeitung der 0:4-Niederlage innerhalb der Trainingswoche Früchte getragen hat.

Arbeitseinsatz zum Tag der Deutschen Einheit

20 Mediziner beim Arbeitseinsatz am Vereinsgelände am 3.10.2020

Zum Tag der Deutschen Einheit – Samstag, 3.10.2020 – wurde in Gemeinschaft an unserem Vereinsgelände viel geschafft. 20 unserer Vereinsmitglieder wirkten beim diesjährigen Arbeitseinsatz mit. Der Vorstand dankt jedem Einzelnen für seinen Einsatz. Neben aller Arbeit gab es auch das ein oder andere Feiertagsbier. Vielen Dank auch an den Partyservice Steffen Marticke aus Colditz für die Mittagsverpflegung.

Top-Sponsor! Ingenieurbüro Schlender & Heiser stattet D-Junioren mit neuen Trainingsanzügen aus – Danke!

Sponsor Steven Schlender bei der Übergabe der Trainingsanzüge an die Trainer Martin Beck und Sebastian Michael

Neue Trainingsanzüge für unsere D-Junioren! Pünktlich zur kalten Jahreszeit kann sich der SV Medizin Zschadraß e.V. mal wieder auf einen seiner treusten Top-Sponsoren verlassen! Das Ingenieurbüro Schlender & Heiser ist nicht nur ein zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner im Bauwesen rund um Architektur und Bauplanung, sondern auch ein zuverlässiger Partner in Sachen Sportsponsoring. Seit Jahren unterstützt Steven Schlender, Inhaber des überwiegend regional tätigen Ingenieurbüros, unsere Kinder- und Jugendmannschaften. Er selbst kickt in unserer Alten-Herren-Mannschaft. Am heutigen Dienstag überraschte er unsere D-Junioren (Spielgemeinschaft mit Eintracht Sermuth & FSV GW Großbothen) zur Trainingseinheit und überreichte einen komplett neuen Satz an Trainingsanzügen der Marke PUMA.

Medizin-Präsident Ellis Uhlig bedankt sich bei Steven Schlender

Wir sind froh, einen solch treuen Sponsoring-Partner an der Seite zu haben. Der SV Medizin Zschadraß e.V. bedankt sich auch im Namen der Eltern beim Ingenieurbüro Schlender & Heiser für das großartige Engagement!

Unsere Kicker der D-Junioren in neuen Trainingsanzügen

POKALAUS in Runde 2 – Mediziner verlieren mit 3:4

Frühes Aus im Pokal für unsere Erste Mannschaft (!) Nach dem Pokalfight gegen den SV Niederstriegis in Runde 1 kommt die Ueberschär-Elf nicht über Runde 2 hinaus. Gegen den SV Traktor Mochau setzte es eine 3:4 -Niederlage nach 90 Minuten. Wenngleich der Zschadraßer Trainer die Partie eher als zusätzliches „Vorbereitungsspiel“ erachtete, wären die Zschadraßer Vereinsverantwortlichen gern in die nächste Runde eingezogen, da man ab Runde 3 auf einen „höherklassigen“ Gegner getroffen wäre und wohlmöglich ein attraktives Heimspiel angestanden hätte. Doch daraus wird nichts. Gegen Mochau legten die Mediziner gut vor. Doch die 2:0-Führung egalisierten die Gäste noch vor der Pause. In Halbzeit 2 sah es zunächst nach einem Heimerfolg aus. Doch mit dem 3:3-Ausgleich wendete sich das Blatt zugunsten der Traktor-Elf. Unsere Jungs hatten mehrfach richtig gute Torgelegenheiten, vergaben diese aber fahrlässig. Am Ende heißt es, Aus in Runde 2 und volle Konzentration auf den LIGA-Alltag. Mochau gewinnt glücklich mit 3:4.

Mediziner drehen 0:3-Rückstand und gewinnen gegen die SpG Waldheim/Hartha II mit 4:3

Sonntag, 13.09.2020 – Heimspiel 2. Spieltag – Saison 2020/21

Torspektakel zum ersten LIGA-Spiel der Saison gegen die Gäste der SpG Waldheim/Hartha II. Nachdem der 1. Spieltag wegen des Corona-Falls für die Zschadraßer ausfiel, starteten unsere Männer mit dem 2. Spieltag und dem Heimspiel gegen die neu formierte SpG Waldheim/Hartha II in den LIGA-Alltag 2020/21. Die Mediziner standen nur 2 Tage zuvor im schweren Pokalspiel gegen GW Niederstriegis über 120 Minuten auf dem Platz. Der Mannschaft blieb nur 1 Tag zur Regeneration. Waldheim/Hartha II reiste mit der Empfehlung eines 4:4-Auftakt-Remis gegen den den Falkenheiner SV (nach 3:0-Führung zur Halbzeit) nach Zschadraß. Medizin-Coach Enrico Ueberschär veränderte seine Startelf im Vergleich zum Pokalsieg zwei Tage zuvor auf 6 (!) Positionen. Der Plan, mit frischen Kräften in die Partie zu gehen, schien zunächst überhaupt nicht aufzugehen. Nach einer unterirdischen Leistung in der ersten Halbzeit lagen die Mediziner nach 45 Minuten mit 0:3 in Rückstand. Der Zschadraßer Coach wurde merklich laut in seiner Halbzeitansprache. Zum Glück erhörten seine Männer die Worte. Der Zschadraßer Coach stellte zudem um und brachte neue Kräfte – mit Erfolg. Die Mediziner hauten in der zweiten Halbzeit alles in die Waagschale und drehten die Partie (Hattrick von Markus Matthes und Siegtreffer durch Marco Kretzschmar in der 88. Minute). Am Ende siegten die Zschadraßer glücklich mit 4:3 – aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit 2 allerdings nicht unverdient.

Die Zschadraßer Reservebank im Heimspiel gegen Waldheim/Hartha II

Irrer Pokalabend – Mediziner kegeln Niederstriegis aus dem Wettbewerb

Ansprache von Coach Enrico Ueberschär in der Verlängerung

Was für ein POKALABEND am Freitag (11.09.2020) in ZSCHADRASS. In einer guten, umkämpften und schnellen Partie werfen die Mediziner die Gäste vom SV Grün-Weiß Niederstriegis e.V dank einer sehr guten Mannschaftsleistung aus dem POKALWETTBEWERB. Diese Partie war Werbung für den KREISPOKAL – Flutlichtatmosphäre und beste Bedingungen. Vor einer begeisterten Kulisse lieferten sich die Zschadrasser und die Männer vom SV Grün-Weiß Niederstriegis e.V einen echten POKALKRIMI. Packende Zweikämpfe, Tore erst in der Nachspielzeit, Verlängerung, Elfmeterschiessen – erst gegen 22:45 Uhr stand der Gewinner fest. Niederstriegis verfügte über die reifere Spielanlage, die Zschadrasser hielten mit Leidenschaft dagegen. In der ersten Halbzeit ließen die Mediziner keine Chancen zu, hatten selbst aber zwei bis drei gute Gelegenheiten. Nach der Pause wurden die Gäste stärker und schnürten die Gastgeber stellenweise in ihrem Strafraum ein. Doch die Mediziner wussten sich zu befreien und gingen in der 91. Minute durch Richard Koch zu einem Zeitpunkt in Führung, an dem sich alle Fans bereits auf eine lange Nacht mit Verlängerung einstellten. Wer nun glaubte, die Partie sei entschieden, der irrte sich. In der letzten Sekunde der Nachspielzeit nutzten die Gäste einen Torwartfehler der Hausherren und schossen sich in die Verlängerung. In dieser schwanden bei beiden Mannschaften die Kräfte. Das Elfmeterschießen musste entscheiden. Die Mediziner versenkten alle Elfmeter sicher, Philipp Kaulich verschoss für Niederstriegis. Als glücklicher SIEGER zieht der SV MEDIZIN ZSCHADRAß e.V. mit 6:5 n.E. in die nächste Pokalrunde ein. Doch nicht nur unsere Mannschaft feierte den Sieg. Niederstriegis ließ sich zurecht von den zahlreich mit nach Zschadraß gereisten Fans feiern. Danke an die Gäste für einen tollen Pokalabend mit toller Atmosphäre.

Der letzte Elfer zum 6:5 im Elfmeterschießen gegen den SV Niederstriegis.

Erster Saisonsieg: E-Junioren siegen gegen DSC II

Unsere E-Jugend in der Partie gegen den Döbelner SC II.

Zweites Spiel, erster Saisonsieg für unsere E-Junioren! Die Mannschaft von Chefcoach Maximilian Schäkel und seiner Assistenten Nico Linke und Kevin Schmiel-Mosig tütete am Samstag (12.09.20) den ersten Dreier der neuen Spielserie 2020/21 ein. Gegen den Döbelner SC II siegten die Mediziner mit 4:2 (2:1). Die Zschadraßer gewannen verdient. Nach der Auftaktniederlage in der Vorwoche beim SV Aufbau Waldheim klettern unsere Jungs in der Tabelle auf Platz 7. Bilder zur Partie sind im Slider unten oder auf unserer Facebook-Seite online.

I. MANNSCHAFT – 1. SPIELTAG verschoben auf 1.11.2020

Aufgrund des einen COVID19-Falls und der 14-tägigen Quarantäne einiger Spieler unserer I. Mannschaft vom SV MEDIZIN ZSCHADRAß e.V. wurde das 1. Punktspiel (sollte am Sonntag 6.9. stattfinden) auf den 1. November 2020 (Anstoß 14 Uhr). Sorry an den SV Grün-Weiß Niederstriegis e.V.  Auch unsere I. MANNSCHAFT wäre nach der langen Vorbereitungsphase gern regulär in die Saison gestartet. Als kleine Entschädigung stellt unser Verein Euch zum Pokalspiel (Freitag, 11.09.20) einen kühlen Kasten Bier in Eure Kabine. Danke an Euch und den FV Muldental / Leipziger Land für die Verlegung. Das nennen wir Fairplay in besonderen Zeiten!

1. SPIELTAG 2020/21 – JUNIORENFUSSBALL – Sa 5.9.20

Vier unserer Junioren-Teams vom SV MEDIZIN ZSCHADRAß e.V., SV Eintracht Sermuth und FSV Grün-Weiß Großbothen waren am heutigen Samstag-Morgen im Einsatz. Unsere F1 gewinnt beim SV 29 Gleisberg.  Auch unsere D2 siegt auswärts beim SV 52 Zschaitz e.V. – Leider gehen unsere E-Jugend beim SV Aufbau Waldheim e.V. und unsere F2 (ohne Wertung) gegen den VfB Leisnig e.V. als Verlierer vom Platz. DANKE an all unsere Jugendtrainer und Eltern, dass Ihr mit den Kleinen Kickern so früh am Tag unterwegs gewesen seid.

POKALSPIEL gegen Niederstriegis ABGESAGT

Das für heute angesetzte Pokalspiel unserer I. Mannschaft in der ersten Runde des Kreispokals fällt aus. Hintergrund ist ein auf den Coronavirus positiv getesteter Spieler in der 1. Männermannschaft des SV Medizin Zschadraß e.V. Wichtig: der auf Covid-19 positiv getestete Spieler kam am vergangenen Samstag beim Testspiel in Thierbach nicht zum Einsatz. Er befindet sich in behördlich verordneter 14-tägiger Quarantäne und zeigte auch keine Krankheitssymptome.

Nachdem unseren Vereinsverantwortlichen der Fall am Dienstag bekannt geworden ist, wurden alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet. Vorsorglich haben sich alle Spieler unserer I. Mannschaft in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bzw. den entsprechenden Hausärzten in den vergangenen Tagen einem CORONA-Test unterzogen. Alle Tests sind NEGATIV und somit kann Entwarnung gegeben werden. Allerdings mussten sich trotz NEGATIV-Test einige Spieler bis zum kommenden Wochenende in 14-tägige Quarantäne begeben. Der Trainingsbetrieb unserer I. Mannschaft wurde vorübergehend eingestellt. Neben dem Pokalspiel an diesem Wochenende droht auch der Punktspielstart am nächsten Sonntag (6.9.20) in Niederstriegis auszufallen. Für die Mediziner und Coach Enrico Ueberschär sehr bitter, da sich die Mannschaft nach einer intensiven Vorbereitungsphase und dem abschließenden 3:1-Erfolg bei der SG Thierbach/Mölbis in glänzender Verfassung befand. Damit wird das Team um ganze zwei Wochen aus dem Rhythmus gebracht.

NEUER Partner – QuadGarage Jens Böhme aus Zschadraß sponsert neues TEAM-Outfit

Herzlich Willkommen als Partner beim SV Medizin Zschadraß ! Wir sind stolz einen weiteren Sponsor beim SV Medizin Zschadraß e.V. begrüßen zu dürfen – die „QuadGarage Jens Böhme“ aus Zschadraß ist nun Teil unserer Sponsoren-Partner. Der Unternehmer von der Freien KfZ-Werkstatt Böhme ist seit Oktober 2019 offizieller Vertragshändler der Quad-Marke CFMOTO. Jens Böhme, Inhaber der QuadGarage Jens Böhme“ und zugleich einziger CFMOTO-Händler im Landkreis Leipzig übergab am Donnerstagabend an unseren Vizepräsident Rico Schulze einen kompletten Satz neuer PUMA-Poloshirts mit stylischen Shorts für unsere I. MANNSCHAFT. Die Poloshirts tragen das Logo der Marke CFMOTO und der QuadGarage Jens Böhme auf dem Rücken.

Die offizielle Teampräsentation mit dem neuen Sponsor erfolgte am Samstag (15.08.20) in Zschadraß. Wir empfehlen das offizielle Preview-Video zur Übergabe sowie den Besuch unseres neuen Sponsors auf dessen Facebook-Seite oder direkt im Showroom vor Ort in Zschadraß. Die CFMOTO-Quads garantieren jede Menge Fahrspaß. DANKE an QuadGarage Jens Böhme für das großartige Engagement!

Preview-Video – QuadGarage Jens Böhme vs. SV Medizin Zschadraß

Hinten (v.l.n.r.): Jan Kronbiegel, Marco Kretzschmar, Stefan Woitschach, Eric Riedel, Florian Grune, Toni Riemer, Constantin Käseberg, Christopher Frenzel, Dominic Rauch, Felix Kretzer, Thomas Lentner, Enrico Ueberschär Vorn (v.l.n.r): Nick Stadler, Nico Linke, Jens und Max Böhme, Markus Matthes, Toni Brückom, Rico Schulze

3. TEST – VfB Leisnig II ohne Chance in Zschadraß

Klare Angelegenheit beim TEST gegen den VfB Leisnig II

3. Testspiel – 3. Sieg! Die Männer von Enrico Ueberschär und Co-Trainer Thomas Lentner lassen beim gestrigen Test gegen den VfB Leisnig II aus der Kreisliga-B nichts anbrennen. Das Spiel lässt sich in wenigen Worten zusammenfassen: 90 Minuten Einbahnstraßenfußball auf das VfB-Tor und eine aus Zschadraßer Sicht äußerst mangelhafte Chancenverwertung. Überhaupt, die Partie war genau für solch eine Simulation gewählt: ein ausschließlich tief stehender Gegner, der sich um den eigenen Strafraum positionierte. Speziell in der ersten Halbzeit fand das Geschehen über 45 Minuten in der VfB-Hälfte statt. Die Gäste konnten sich nicht befreien, die Mediziner spielten wiederum gefällig, allerdings fehlten im letzten Drittel nach vorn kreative Ideen. Und wenn klare Chancen heraus gespielt wurden, vergaben die Zschadrasser sie fahrlässig. Zur Halbzeit hätten die Mediziner vor 50 Zuschauern locker mit 5 Toren führen müssen. Leisnig II kam bei einem Konter einmal gefährlich vors Medizin-Tor. In der zweiten Halbzeit konnte Medizin-Coach Ueberschär gleich 10 Wechsel vornehmen. Letztlich dauerte es bis zur 55. Minute, ehe Sascha Weiße die Überlegenheit der Heimelf per Kopfballtor in Zählbares ummünzte – 1:0. Florian Grune legte in der 75. Spielminute mit einem „Kunstschuss“ nach und erhöhte auf 2:0. Gleichzeitig auch der Endstand, da die Mediziner weitere gute Gelegenheiten ausließen. Die Partie offenbarte den Klassenunterschied zwischen beiden Teams und für den Zschadraßer Trainer insbesondere, dass am kreativen Moment nach vorn und an der Präzision im Passspiel gearbeitet werden muss. Weiter geht es für die Mediziner am kommenden Samstag (15.08.2020) beim AEL-Cup (ab 13 Uhr) in Leisnig. Dann treffen unsere Jungs auf andere Kaliber. Gegner werden ausschließlich höherklassige Teams sein: VfB Leisnig I, Germania Mittweida II und FC Thale II. Am Sonntag (16.08.2020) erwarten die Mediziner zudem den FSV Oschatz auf heimischem Platz (Anstoß 14 Uhr).

Die Aufstellung von der Partie gegen den VfB Leisnig II

2. TEST – Mediziner gewinnen auch gegen den TSV 1906 Burkartshain

Die Ueberschär-Elf siegt knapp gegen Kreisoberligist Burkartshain

Zweites Testspiel, zweiter Sieg ! Gegen den TSV 1906 Burkartshain siegte unsere I. Mannschaft unter der Woche vor einer stattlichen Zuschauerkulisse und bei bestem Sommerwetter. Damit gewinnen die Mediziner ihren zweiten Test im Rahmen der Vorbereitung gegen den zweiten Kreisoberligisten, nachdem man zuvor gegen Geringswalde ebenfalls knapp siegte. Gegen den TSV Burkartshain siegte unsere Mannschaft in einem ausgeglichenen Spiel letztlich glücklich. Die Gäste hätten in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen, nutzten aber ihre Chancen nicht. In der zweiten Halbzeit wurden die Mediziner stärker. Ein Klassenunterschied zwischen beiden Teams war nicht zu verzeichnen. Siegtorschütze in der umkämpften Partie war in der 77. Spielminute Mujtaba Bakhshandeh. Der Zschadrasser zog nach einem Eckball aus gut 15 Metern ab und traf zum goldenen 1:0 in den Winkel. Schülert im TSV-Tor blieb ohne Chance. Wenngleich die Partie mit einem knappen Heimsieg endete, hätte sie knapp zugunsten der Gäste oder Remis ausgehen können. Die Männer von Enrico Ueberschär demonstrierten in jedem Fall, dass in Zschadraß eine Aufbruchstimmung herrscht und dass mit den Medizinern wieder zu rechnen ist. Nach dem Testspielfreien Wochenende testen die Mediziner das nächste Mal am kommenden Freitag, 7. August 2020 zuhause gegen den VfB Leisnig II. Anstoß ist 19:00 Uhr.

In der Medizin-Startelf zudem: Max Berthold (20) und Stefan Woitschach (8)

1. TEST – Starker Auftakt: Ueberschär-Elf startet mit Sieg gegen SV Geringswalde/S.

Nach den ersten drei Wochen Vorbereitung sind die Schützlinge von Medizin-Coach Enrico Ueberschär erfolgreich in die Testspielserie vor der Saison 2020/21 gestartet. Mit einem knappen 2:1-Sieg gegen den Kreisoberligisten SV Geringswalde/Schweikershain. Der Zschadrasser Trainer zeigte sich nach der Partie sehr zufrieden, wenngleich er das Ergebnis nicht allzu sehr bewerten wollte. Dennoch zeigte das erste Spiel, dass das Feuer bei seinen Männern wieder brennt und der Konkurrenzkampf um die begehrten Stammplätze sein Übriges tut, um die Qualität zu steigern. Seine Jungs seien auf dem richtigen Weg.

Erfolgreicher Auftakt in die Vorbereitung – 2:1-Sieg gegen Geringswalde/S.

Zu Beginn des Spiels mussten sie aber eine Drangphase der jungen Gästeelf überstehen. Geringswalde kam sehr gut und mit voller Power ins Spiel. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und stürmten Richtung Zschadraßer Tor. Folgerichtig das 0:1 durch Jesse Walter in der 10. Spielminute, wobei die Medizin-Defensive alles andere als geordnet stand. Die Zschadraßer brauchten gute 20 Minuten, um in der neuen Spielzeit angekommen zu sein. Von da an sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Noch in der ersten Halbzeit egalisierten die Mediziner den Rückstand. Marco Kretzschmar war Abnehmer einer sehenswerten Direktkombination über Berthold und Matthes – 1:1 (38.).

In der zweiten Halbzeit schwanden bei den Gästen zunehmen die Kräfte. Vielleicht auch deshalb, weil sie ganz umweltbewusst und im Sinne der Trainingssteuerung mit dem Fahrrad die 12 km nach Zschadraß reisten. Die Mediziner dominierten in der zweiten Spielhälfte und erzielten verdientermaßen den Siegtreffer. Sascha Weiße musste in der 72. Minute nur noch einschieben. Für die Mannschaft von Enrico Ueberschär nach der schwierigen vergangenen Saison ein gutes Gefühl, den Platz mal wieder als Sieger verlassen zu können. Die Arbeit des Trainers trägt Früchte. Er freute sich über eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen technisch und spielerisch starken Gegner, der die Mediziner besonders auch im läuferischen Bereich enorm forderte. Der nächste Gradmesser steht am morgigen Mittwoch (29.07.20) auf dem Programm. Dann reist ein weiterer Kreisoberligist nach Zschadraß. 19 Uhr empfangen die Mediziner den TSV Burkartshain.

Neue Trikots, Trainingsanzüge und Taschen – mit PANZ erfolgreich in die neue Saison!

In neuen blau-weiß gestreiften Trikots der Marke PUMA werden die MEDIZINER aus Zschadraß zukünftig auf Torejagd gehen. Die neuen Trikots pünktlich zur neuen Saison 2020/21 tragen auf der Brust das Logo der Panz GmbH – Aluminiumtechnik aus Colditz. Das 1991 gegründete und heute sehr erfolgreiche Unternehmen ist neuer Partner an der Seite des SV Medizin Zschadraß e.V. Die I. Männermannschaft konnte sich in diesen Tagen nicht nur über den neuen Trikotsatz freuen, sondern durfte zum offiziellen Übergabetermin zusätzlich einen kompletten Satz neuer PUMA-Trainingsanzüge sowie einen Satz PUMA-Sporttaschen in Empfang nehmen. Thilo Panz, Geschäftsführer der Panz GmbH – Aluminiumtechnik, ließ es sich nicht nehmen, die Sachen persönlich zu übergeben. Der erfolgreiche Unternehmer übergab die Sachen an die Verantwortlichen des SV Medizin Zschadraß und richtete anschließend das Wort an die Mannschaft der MEDIZINER. „Das Unternehmen habe schon länger vorgehabt, sich in der Region in der Sport- und Vereinsförderung zu engagieren“, so der Firmenschef der Panz GmbH. Thilo Panz wünschte den MEDIZINERN maximale sportliche Erfolge und viel Spaß mit den neuen Outfits und Trainingstaschen. Im Anschluss an seine Worte überreichte Rico Schulze im Namen des Vereins und der 1. Mannschaft des SV Medizin Zschadraß eine kleine Aufmerksamkeit und lud zum gemeinsamen Abend ein. Der SV Medizin Zschadraß e.V. ist stolz, mit der PANZ GmbH – Aluminiumtechnik einen starken Sponsoring-Partner an seiner Seite gewonnen zu haben. Vielen Dank an Thilo Panz und sein Unternehmen sowie seine Mitarbeiter für dieses großartige Engagement.

Die neuen panz-Trikots – Saison 2020/21

Hintere Reihe (v.l.n.r): Toni Riemer, Gregor Seidemann, Jan Kronbiegel, Marco Kretzschmar, Markus Matthes, Sascha Weiße, Steven Schneider, Richard Koch Mitte (v.l.n.r.): Lena Jäger, Heiko Schmiel, Dominic Rauch, Stefan Woitschach, Benjamin Stindt, Florian Grune, Rico Schulze, Thomas Lentner, Enrico Ueberschär, Thilo Panz, Ellis Uhlig Vordere Reihe (v.l.n.r.): Felix Kretzer, Tony Brückom, Nico Rempel, Christoph Frenzel, Mujtaba Bakhshandeh, Eric Riedel Es fehlen: Kevin Schmiel-Mosig, Henning Burger, Nick Stadler, Max Berthold, Constantin Käseberg, Max Janski

VEREINSNEWS > 1. Test unserer E-Jugend beim SV Klinga/Ammelshain – Heute AH-Heimspiel

1. Test nach der Corona-Pause: Unsere E-Jugend beim SV Klinga-Ammelshain

Am gestrigen Donnerstag (9.7.20, 17:30 Uhr) starteten unsere E-Junioren mit einem Freundschaftsspiel beim SV Klinga-Ammelshain in die neue Saison 2020/21. Für Neu-Coach Max Schäkel und seine Co-Trainer Nico Linke und Kevin Schmiel-Mosig eine gute Gelegenheit, um mehr über seine Jungs zu erfahren. Statt der gewohnten Positionen, wollte der neue Trainer unserer E-Jugend testen, auf wie sich welcher Spieler auf einer für ihn ungewohnten Position schlägt. Eine gute Methodik, um im Fußball-ABC wichtige Erfahrungswerte zu sammeln und seine Fähigkeiten zu entwickeln. Dass die Partie gegen eine starke Heimelf mit 2:12 verloren ging, war für die Zschadraßer Verantwortlichen nur eine Randnotiz. Weiter geht`s für den Zschadraßer Fußball heute Abend in Zschadraß. Dann empfangen die Alten Herren die Mannschaft vom Hohnstädter SV. Anstoß der Partie ist 18:30 Uhr.

Fairness auf dem Platz – dazu gehört die Begrüßung des Gegners vor der Partie

Auftakt 2020/21 – Mediziner starten unter Enrico Ueberschär! Alles zu Saisonziel und Termine

Medizin-Coach Enrico Ueberschär begrüßt sein Team zur neuen Saison 2020/21

Pünktlich zum Start in den Juli bat Medizin-Coach Enrico Ueberschär und sein Co-Trainer Thomas Lentner am 01.07.20 seine Männer zum 1. Training in die Vorbereitung auf die neue Saison 2020/21. Bevor der Zschadraßer Chef-Trainer das Wort ergriff, richtete Medizin-Präsident Ellis Uhlig die ersten Worte in der neuen Spielserie an seine Spieler der I. Mannschaft und appellierte an eine akribische Arbeitsweise aller im Team, damit der Blick im Zschadraßer Männerfußball wieder nach oben gerichtet werden kann. Medizin-Vorstand Danilo Seidemann schloss sich dem an und bekräftigte, dass alle Voraussetzungen für eine sorgenfreie Saison geschaffen sind. In der Winterpause holten die Medizin-Verantwortlichen um Abteilungsleiter (Fußball) Rico Schulze zur Überraschung vieler mit Enrico Ueberschär einen Bekannten der Region nach Zschadraß. Die Chemie in den Gesprächen mit dem erfahrenen Fußball-Trainer passte. Dann wurde der Zschadraßer-Neucoach durch Corona ausgebremst. Umso mehr brennt er und sein Team auf einen erfolgreichen Start in die neue Saison. Ueberschär lobt das tadellose Umfeld. Die Vereinsphilosophie, die positive Grundstimmung und die Rahmenbedingungen sind seiner Meinung nach perfekt. Selbst der Zschadraßer Rasen präsentiert sich in ausgezeichnetem Zustand.

Stabilität und Mittelfeldplatz als Saisonziel – erste Vorbereitungsspiele sind terminiert

Das Trainerteam stimmt seine Mannschaft auf die ausgegeben Ziele ein

Die Mannschaft ist bis auf wenige Ausnahmen komplett zusammen geblieben. Mit Max Berthold und Stefan Woitschach konnten die Mediziner zur neuen Saison zwei hoffnungsvolle Neuverpflichtungen melden. Die Vorbereitungsphase bis zum ersten Pflichtspielstart ist lang. Doch Ueberschär und sein Team haben viel vor, um an alte glorreiche Zeiten anzuknüpfen. Zuletzt kamen die Mediziner in der Saison 2017/18 auf einem Medaillenplatz ins Ziel (2. Platz hinter dem damaligen Aufsteiger VfB Leisnig). Das Ziel der neuen Saison soll gemäß den Aussagen von Enrico Ueberschär gar nicht so hoch gehängt werden. Vielmehr geht es darum, sich zu stabilisieren, im Mittelfeld einzukommen und erst in der Folgesaison (2021/22) den Blick Richtung obere Gefilde zu richten. Für die Vorbereitung auf die neue Saison ist ein Großteil der Testspiele fest terminiert. Am Wochenende 14.-16.08.2020 absolvieren die Mediziner ein Trainingscamp in heimischer Sportstätte und Umgebung, einschließlich Teilnahme am AEL-Cup in Leisnig und dem Heimspiel gegen den FSV Oschatz I. Alle Termine nachfolgend zusammengefasst.

Testspiele Vorbereitung 2020/21

Samstag, 25.07.2020 (15 Uhr):Medizin Zschadraß – SV Geringswalde/S. I
Mittwoch, 29.07.2020 (19 Uhr):Medizin Zschadraß – TSV Burkartshain I
Samstag, 01.08.2020 (15 Uhr):Testspielpartner (zuhause) noch offen
Samstag, 15.08.2020 (13 Uhr):Teilnahme AEL-Cup beim VfB Leisnig I
Sonntag, 16.08.2020 (15 Uhr):Medizin Zschadraß – FSV Oschatz I
Samstag, 22.08.2020 (14 Uhr):Thierbacher SV I – Medizin Zschadraß I

Perfekt! Max Berthold wechselt zu Medizin Zschadraß

Trainer Enrico Ueberschär (links) begrüßt Max Berthold (rechts) zum Trainingsauftakt

Der SV Medizin Zschadraß hat einen zweiten Neuzugang zu vermelden. Max Berthold kommt vom FC Bad Lausick 1990 und verstärkt zur neuen Saison 2020/21 die I. Mannschaft des SV Medizin Zschadraß. Der 26-Jährige spielte in den vergangenen drei Spielserien von 2017/18 bis für 2019/20 für die Kurstädter in der Landesklasse Nord, zuvor zwei Jahre beim FC Grimma II in der Kreisoberliga. Wir freuen uns auf einen qualitativ starken Führungsspieler, welcher die Mannschaft von Trainer Enrico Ueberschär im Abwehrverbund stabilisieren wird. Mit dem zweiten Neuzugang blickt unser Coach optimistisch in Richtung neue Saison. Er begrüßte seinen Schützling bereits zum gestrigen Trainingsauftakt in Zschadraß. Wir wünschen Max Berthold viel Erfolg – herzlich Willkommen bei den Medizinern!

Fix! – Stefan Woitschach wechselt zu Medizin Zschadraß

Rico Schulze (links) begrüßt Stefan Woitschach (rechts)

Welcome back to Medizin Zschadraß – Nach 7 Jahren kehrt Stefan Woitschach vom SV Eintracht Sermuth an alte Wirkungsstätte zurück und verstärkt unsere I. Mannschaft zur neuen Saison 2020/21. Der 34-Jährige spielte bereits von der 2006/07 bis 2012/13 für die Mediziner aus Zschadraß, ehe er im Sommer 2013 die Herausforderung annahm und zum SV Eintracht Sermuth in die Kreisoberliga wechselte. Im Jahr 2015/16 gelang dem Mittelfeldstrategen mit seinem Team der Sprung in die Landesklasse. Zuletzt kickte Stefan Woitschach in der Eintracht-Reserve. Wir sind stolz, dass wir Stefan für ein erneutes Engagement beim SV Medizin Zschadraß überzeugen konnten. Wir freuen uns, einen Spieler seiner Klasse – fußballerisch und vor allem menschlich – gewonnen zu haben. Weiterhin sind wir überzeugt, dass er die Mannschaft mit seiner Erfahrung und seiner Qualität zu alter Stärke zurückführen wird. Herzlich Willkommen bei den Medizinern!

Danke – 7 Jahre Trainertätigkeit im Kinderfußball

Die Vereinsführung bedankt sich bei Frank Hoffmann (weitere Fotos unten im Slider)

Am vergangenen Freitag bedankten sich Ellis Uhlig und Rico Schulze im Namen des gesamten Vorstandes des SV Medizin Zschadraß e.V. bei E-Juniorentrainer Frank Hoffmann nach dem letzten Training des Jugendteams in der laufenden Saison. Wie bereits berichtet, tritt „Hoffi“ etwas kürzer und gibt sein Haupttraineramt zum 30.06.2020 ab.

7 Jahre Trainertätigkeit im Juniorenbereich des SV Medizin Zschadraß e.V.

Die Vereinsführung nutzte die Gelegenheit, Frank Hoffmann vor der Alte-Herren-Begegnung SV Medizin Zschadraß gegen den SV Eintracht Sermuth offiziell „Danke“ zu sagen und überreichten die eigens angefertigte „Collage“ sowie einen Danke-Gutschein. Die AH-Partie entschieden die Mediziner im Übrigen mit 4:0 für sich.

Panz GmbH aus Colditz neuer Sponsorenpartner

Die Firma Panz GmbH Aluminiumtechnik ist neuer Partner unseres Vereins

Herzlich willkommen beim SV Medizin Zschadraß. Die Panz GmbH – Aluminiumtechnik aus Colditz ist neuer starker Partner an unserer Seite.  Wir freuen uns riesig über den renommierten Zuwachs als einer unserer Sponsoren in Zschadraß. An unserer Sportanlage ist die 10×2 m große Werbeplane des von Thilo Panz geführten Unternehmens deutlich sichtbar. Der SV Medizin Zschadraß e.V. freut sich auf die gemeinsame Zukunft mit der Panz GmbH. Alle wesentlichen Informationen zu Produkten und Dienstleistungen, auch zu Stellenanzeigen des Unternehmens sind auf www.panz.de zu finden. Wir empfehlen den Besuch der Website.

„BAMBINIS“ gesucht – Kinderfußball hautnah !

Gerade die Corona-Zeit hat uns gezeigt, wie wichtig Gemeinschaft, Bewegung und gesellschaftlicher Zusammenhalt ist. Es ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, seine Kids in einem Verein anzumelden. Der SV Medizin Zschadraß e.V. richtet nun sein Angebot an alle Eltern, deren Kinder im Alter von 3-6 Jahren oder älter sind: bringt Eure Kids zum Schnupper-Training! Jeden Mittwoch von 17- 18 Uhr ist dies möglich, mit Anmeldung oder spontan. Unsere Trainer sind offen und heißen alle Mädchen und Jungs sowie ihre Eltern herzlich willkommen. Vor Ort besprechen wir nach dem Schnupper-Tag alle weiteren Schritte. Der SV Medizin Zschadraß e.V. ist wie eine große Familie. Wir freuen uns auf Euch!

Amtlich ! – Frank Hoffmann übergibt Staffelstab an Maximilian Schäkel vom 1. FC Lok Leipzig

Mit der Verpflichtung von Maximilian Schäkel als neuen Trainer unserer E-Jugend können wir als Medizin Zschadraß sehr stolz sein. Nachdem Frank Hoffmann dem Medizin-Vorstand mitteilte, dass er seinen jahrelangen Posten als Cheftrainer im Juniorenbereich abgeben wird, entstand eine Lücke in den Planungen für die neue Spielserie 2020/21. Die beiden Medizin-Verantwortlichen Rico Schulze (Abteilungsleiter Fußball) und Ellis Uhlig (Verantwortlich Nachwuchsabteilung) waren gezwungen, die entstandene Lücke kurzfristig adäquat zu besetzen. Umso erfreulicher zeigten sie sich, als man Max Schäkel (zuvor U10 Trainer beim 1. FC Lok Leipzig) in mehreren Gesprächen für ein Engagement beim SV Medizin Zschadraß überzeugen konnte.

Ab der Saison 2020/21 neuer Trainer unserer E-Jugend – Maximilian Schäkel

Generationenwechsel – Großes Dankeschön an Frank Hoffmann für jahrelange Trainertätigkeit

Nach vielen Jahren als Trainer in unserer Jugendabteilung tritt Frank Hoffmann ab einen Schritt zurück und gibt sein Amt als Cheftrainer unserer E-Jugend zum 30. Juni 2020 ab. An dieser Stelle gebührt der Dank an „Hoffi“ für sein jahrelanges Engagement. Er war es, der nach vielen Jahren ohne Kinder- und Jugendarbeit im Jahre 2013 die Wiederaufnahme der Vereinsarbeit in den jüngsten Klassen initiierte. Für seine geleistete Arbeit an vorderster Front im Kinderfußball ist der Verein Frank Hoffmann sehr dankbar. Vielen Dank für das bisherige jahrelange ehrenamtliche Engagement! Frank Hoffmann bleibt dem Verein im Jugendbereich allerdings erhalten und unterstützt zukünftig aushilfsweise.

Maximilian Schäkel übernimmt die E-Jugend des SV Medizin Zschadraß zur Saison 2020/21

Dass mit der Verpflichtung von Maximilian Schäkel als neuen Cheftrainer der E-Jugend des SV Medizin Zschadraß ein junger Nachwuchstrainer zu unserem Verein stößt, darüber sind wir sehr froh. Insbesondere deshalb, weil Max auch Gespräche mit anderen umliegenden Vereinen führte und sich letztlich für den SV Medizin Zschadraß e.V. – dem kleinsten Verein der Region entschied. Wir sind froh, dass seine Wahl auf die Werte und Philosophie fiel, die wir ihm in den Gesprächen vermitteln konnten. Er entschied sich auch deshalb für die Medizin aus Zschadraß, da die Chemie mit den beiden Co-Trainern in der E-Jugend Nico Linke und Kevin Schmiel-Mosig stimmt. Die beiden Zschadraßer werden wie bisher die E-Jugend als Co-Trainer begleiten. Dass wir mit Max ein engagiertes Trainertalent gewinnen konnten, darüber ist sich die Zschadraßer Vereinsspitze einig.

Maximilian Schäkel ist mittlerweile seit sechs Jahren als Fußballtrainer tätig. Angefangen beim SV Liebertwolkwitz, wo er drei Jahre in der E-Jugend tätig war und das Team weiterführend in der D-Jugend betreute. Während der 3. Saison machte Max damals seine C-Lizenz und bekam im Anschluss die Chance, seine Trainer-Kompetenz in der Jugend des ambitionierten 1. FC Lokomotive Leipzig unter Beweis zu stellen. Ab der Saison 2017/18 bis zur hiesigen Saison 2019/20 war das Trainertalent als Cheftrainer für den Jahrgang 2010 tätig. Maximilan Schäkel kommt aus Leipzig, studierte Lehramt und begann im März 2020 sein Referendariat an der Oberschule Leisnig. Er passt ausgezeichnet in unser Anforderungsprofil mit dem Ziel, die Nachwuchskicker des SV Medizin Zschadraß besser zu machen und zukünftig sowohl im fußballerischen Bereich zu qualifizieren als auch pädagogisch zu entwickeln. Schweren Herzens gibt Max sein Engagement in der U10 des 1. FC Lok Leipzig zum 30. Juni 2020 auf und steht mit seiner Fachkompetenz unserem Verein zukünftig zur Verfügung.

Viel Erfolg an Max uns sein Trainerteam. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft !

Fußball für alle Teams wieder freigegeben

Die neuen Hygieneregeln auf dem Gelände des SV Medizin Zschadraß e.V.

Nach der coronabedingten knapp dreimonatigen Pause und der schrittweisen Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs heißt es ab dieser Woche für alle unsere Mannschaften – auch unsere Juniorenteams – Sport frei, Fußballschuhe an. Mit der neuen Corona-Schutz-Verordnung vom 6. Juni 2020 ist ein weiterer Meilenstein in Richtung Fußball-Alltag gemacht. Ab dieser Woche dürfen alle unsere Mannschaften im Verein wieder unter Einhaltung des auf unserem Vereinsgeländes erlassenen Hygienekonzepts, dass sich an alle behördlichen Verordnungen hält, trainieren. Im Austausch mit der Stadt Colditz und auf Empfehlung des Sächsischen Fußballverbands haben unsere Vereinsverantwortlichen Ellis Uhlig und Rico Schulze das Hygienekonzept angepasst. Beide stehen in der Verantwortung und bitten alle Mitglieder, sich an die weiterhin geltenden Vorschriften zu halten. Die Sportstätte ist weiterhin nur für Sportler des Vereins zur Nutzung gestattet. Jeglicher Publikumsverkehr ist untersagt.

Ueberschär-Elf testet Mittwoch-Abend beim VfB Leisnig

Das Training findet ab sofort regulär statt. Der Meisterschaftsbetrieb ist b.a.w. unterbrochen, die laufende Saison 2019/20 läuft ohne Wiederaufnahme der noch ausstehenden Partien aus. Das bedeutet, dass es keine Absteiger geben wird. Unsere I. Mannschaft bleibt der Kreisliga-A somit erhalten. Coach Enrico Ueberschär konzenriert sich somit ab sofort auf die neue Spielserie und richtet den Blick Richtung Vorbereitung auf die Saison 2020/21.

Da Freundschaftsspiele ab sofort wieder erlaubt sind, kamen die Medizin-Verantwortlichen der Anfrage des Kreisoberligisten VfB Leisnig I nach einem kurzfristig vereinbarten Testspiel nach. Der VfB bereitet sich auf den noch stattfindenden Pokalwettbwerb vor. Leisnig trifft bereits am kommenden Samstag (13.06.20) auf den SV Naunhof. Der Test unserer Mediziner gegen die Bergstädter findet am morgigen Abend – Mittwoch 10.06.20 um 18:45 Uhr – in der Otto-Schuricht-Sportstätte in Leisnig statt – selbstverständlich leider ohne Zuschauer.

Schrittweise Wiederaufnahme des Trainings

Am heutigen Freitag beginnt mit dem Training der I. Mannschaft die schrittweise Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs beim SV Medizin Zschadraß e.V. Es wird der Probelauf zur Umsetzung des verinnerlichten Hygienekonzepts sein. Kommende Woche kann dann auch das Team der Alten Herren die sportlichen Aktivitäten wieder aufnehmen. Als nächstes steht dann der Start des Trainingsbetriebs in den Juniorenmannschaften auf der Agenda. Zu welchem Zeitpunkt das der Fall sein wird, darüber informieren wir in Kürze. Wichtig ist, dass alle die vom Verein verordneten Hygiene- und Verhaltensregeln befolgen, die sich wiederum an den von den zuständigen Behörden erlassenen Verordnungen orientieren. Es wird zunächst immer nur ein Team pro Trainingstag aktiv sein. So kann gewährleistet werden, dass die Abstandsregeln eingehalten werden. Sollten Fragen aufkommen, ist die Vereinsführung jederzeit kompetenter Ansprechpartner.

Diese Hygiene- und Verhaltensregeln gelten auf dem Sportgelände unseres Vereins

EDEKA Hollenbach Colditz neuer Partner an Bandenwerbung in Zschadraß

Wir freuen uns, mit dem EDEKA Markt Hollenbach Colditz einen neuen Sponsor an der Bandenwerbung unserer Sportstätte in Zschadraß begrüßen zu können. In den vergangenen Tagen wurde die Werbebande des Lebensmitteleinzelhändlers montiert. Wir sind stolz auf einen neuen Partner und freuen uns auf die Kooperation. Vor knapp einem Jahr – im Juni 2019 – eröffneten Frank und Harald Hollenbach ihren EDEKA-Supermarkt in Colditz und begrüßen täglich zahlreiche Kunden. Wir wünschen dem gesamten EDEKA-Team weiterhin maximale Geschäfte und für die Zukunft alles Gute. Danke, dass Ihr auch in der Corona-Zeit für uns und die Region da seid. Einen Einkauf in dem modernen Supermarkt können wir nur empfehlen. Es lohnt sich! Besucht auch die Facebook-Seite oder die Homepage des Supermarktes.

INFO zur möglichen Wiederaufnahme des Trainings!

Da uns zur Wiederaufnahme der Aktivitäten im Vereinssport am heutigen Tag zahlreiche Anfragen unserer Mitglieder bzw. Eltern erreichen, möchten wir hiermit kurz zum Stand der Dinge am heutigen 1. Mai 2020 informieren. Die Vereinsführung befasst sich derweil intensiv mit der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 30.04.2020, wonach weitere Lockerungen der bisher geltenden Einschränkungen ab Montag, 4. Mai 2020 inkrafttreten. Erlaubt wird danach die Nutzung von Außensportstätten unter Einhaltung der Abstandsregelungen (mindestens 1,5 Meter) sowie der geltenden Hygienevorschriften. Neben der Abstandswahrung ist es wichtig, dass das Training in kleinen Gruppen stattfindet und insbesondere die Händehygiene eingehalten wird. Sportgeräte müssen nach dem Training gereinigt werden. Die ab Montag geltende SächsCoronaSchVO untersagt weiterhin Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit, es sei denn, es liegt ein mit der zuständigen kommunalen Behörde abgestimmtes Konzept zur Hygiene und professionellen Betreuung vor. Wir alle möchten in den normalen Vereinsalltag zurückkehren, bitten allerdings um etwas Geduld. Bis zum gestrigen Donnerstag 30. April 2020 waren die städtischen Sportstätten, zu denen unser Sportplatz zählt, seitens kommunaler Ebene geschlossen worden. Mit dem gestrigen Kabinettsbeschluss des Freistaates Sachsen darf unsere Sportstätte wieder genutzt werden, sollte kein neuer Beschluss der Stadt Colditz eine solche Nutzung untersagen.

Wie geht es weiter?

Was heißt das für das weitere Vorgehen? Sollte die Nutzung ab Montag, 4. Mai 2020 möglich sein – wovon wir ausgehen – werden wir zunächst die Wiederaufnahme des Vereinstrainings im Herrenbereich in der kommenden Woche (ab 6.5. oder 8.5.20) gestatten. Allerdings wird die Vereinsführung zuvor alle Maßnahmen zur Einhaltung der Hygienevorschriften prüfen und entsprechend vorbereiten. Erst dann wird der Trainingsbetrieb schrittweise wieder aufgenommen. Die Trainer werden vorab entsprechend gebrieft. Im Kinder- und Jugendbereich sieht die Vereinsführung eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs vorerst leider als nicht umsetzbar an. Dazu bedarf es zunächst dem mit der zuständigen Behörde abgestimmten und nachweisbaren Konzept zur Hygiene und professionellen Betreuung. Dazu wird unsere Vereinsführung Anfang kommender Woche mit der Stadt Colditz Rücksprache halten. Wir bitten alle Kinder und Eltern weiterhin um Geduld und hoffen auf das Verständnis. Die Verantwortung liegt bei unserer Vereinsführung und wir wollen ausschließlich verantwortungsvoll handeln. Zu garantieren, dass Kinder die Abstandsregeln von 1,5 Metern einhalten, sieht die Vereinsführung als schwer einhaltbar an. Weiterhin informieren wir an dieser Stelle, dass lediglich die Außensportstätte (sofern nicht auf kommunaler Ebene untersagt) und keinerlei Innenräume nutzbar sind. Wie die konkrete Gesamtumsetzung bei Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs (zunächst Herrenbereich) aussehen soll, dazu erarbeitet unser Vorstand ein vereinsinternes Konzept, damit schlussendlich alle Beteiligten wieder ihren Spaß am Fußball finden und dennoch sichergestellt ist, dass alle Corona-Schutz-Maßnahmen und -Vorschriften eingehalten werden. Wir informieren Euch über alle weiteren Schritte hier auf unserer Homepage.

#Gemeinsam-fürMedizinZschadraß – Deine Spende und Dein Support für unseren Verein!

Hier geht es zu unserer Spendenseite

#Gemeinsam-für-MedizinZschadraß  – Spenden und Support leicht gemacht!  Es geht los! Über Deutschlands größte Spendenplattform wollen wir in dieser schwierigen Corona-Zeit aufrufen zum Spenden für unseren SV Medizin Zschadraß e.V. Wir hoffen Du bist auch dabei und unterstützt unseren Verein. Folge unserem Spendenaufruf und spende ganz bequem den Betrag, wonach Dir ist. Das kannst Du in Deinem Namen oder anonym tun. Wir sind über jeden Beitrag dankbar. Wie funktioniert`s ? Auf den Link klicken, unsere Spendenseite besuchen, Projekt sowie Betrag und Zahlungsart wählen und spenden! Hinweis: Bei Zahlungsübersicht kannst Du einen freiwilligen Betrag wählen, den Du zum Betrieb der gemeinnützigen Website betterplace.org separat spendest. Dieser Betrag ist freiwillig und kein Muss > Du kannst ihn beliebig verändern. Wir danken Euch schon jetzt für Euren großartigen Support! Jeder Euro hilft uns, unseren Verein zu erhalten, unsere Projekte umzusetzen und gestärkt durch die spielfreie Corona-Zeit zu kommen. Wir sind stolz auf jeden einzelnen Unterstützer!

Arbeiten am Rasen laufen auf Hochtouren!

Die Corona-Pause ist für unsere Fußballer eine Herausforderung der Geduld, bis der Ball wieder rollt. Einen Gewinner gibt es in diesen Tagen dennoch: unser Rasen. Dieser kann sich in der spielfreien Zeit erholen. Täglich arbeitet unser Platzwart Thomas Fischer auf und neben dem Platz und an dem satten Grün. Einziges Problem: die Dürre im April. Jetzt hoffen wir, dass bald Regen folgt, damit die Arbeit auch nachhaltig Früchte trägt. Wobei wir meinen, dass der Platz schon jetzt top ausschaut und nach Fußball schreit. Schaut Euch die aktuellen Bilder im Slider an.

Information zur gestrigen Vorstandssitzung

Via Videokonferenz tagte gestern der Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V.

Am Mittwoch (15.04.20) tagte unser Vorstand erneut in Form einer Videokonferenz, analog wie vor zwei Wochen. Damit stellen wir sicher, dass trotz der ausgesetzten Saison wichtige Maßnahmen weiterhin beschlossen werden können. Unser 6-köpfiger Vereinsvorstand beschäftigte sich in der gestrigen Besprechung insbesondere damit, wie die laufenden monatlichen Kosten bei zeitgleich fehlenden Einnahmen (u.a. Geschäftsbetrieb Vereinsheim, Eintrittsgelder bei Spielbetrieb, Veranstaltungen) gedeckt werden können. Durch die ausgefallene Veranstaltung zu Gründonnerstag fehlt dem SV Medizin Zschadraß e.V. beispielsweise eine wichtige Säule auf der Einnahmenseite, mit welcher im Kalenderjahr geplant wird. Unser Präsident mahnte, dass fortan ein absoluter Sparkurs eingehalten werden muss und geplante Investitions-/Baumaßnahmen zurückgestellt werden müssen. Insbesondere deshalb, weil nicht absehbar ist, zu welchem Zeitpunkt zum normalen Vereinsbetrieb zurückgekehrt werden kann. Der SV Medizin Zschadraß e.V. hält seine Vereinsmitglieder weiterhin über diese Seite bzw. auf FACEBOOK oder über die einzelnen WA-Gruppen der Teams zu allen gegenwärtigen Entwicklungen auf dem Laufenden. Weiterhin richten wir folgenden Appell nach Außen: Bleibt gesund, zuversichtlich und haltet Euren Fitnesszustand eigenverantwortlich hoch! 

I. MANNSCHAFT – RÜCKBLICK – SAISON 19/20

#CORONAPAUSE = #VIDEOBOTSCHAFT Keiner weiß, wann der Trainings-/Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Zur Verkürzung der Wartezeit veröffentlichen wir an dieser Stelle ein kurzes Video, dass unser Verein vergangene Woche an unsere I. MANNSCHAFT richtete. Es fasst einige Momente der laufenden Saison zusammen.

BILDER der SAISON 19/20 bis zur CORONA-PAUSE

#MOMENTE Saison 2019/20 – I. MANNSCHAFT

#CORONAPAUSE = #VIDEOBOTSCHAFT Keiner weiß, wann der Trainings-/Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Zur Verkürzung der Wartezeit veröffentlichen wir an dieser Stelle ein kurzes Video, dass unser Verein vergangene Woche an unsere I. MANNSCHAFT richtete. Es fasst einige Momente der laufenden Saison zusammen.

Gepostet von SV MEDIZIN ZSCHADRAß e.V. am Mittwoch, 8. April 2020

KEIN Fußball, keine OSTERDISCO in Zschadraß !

#Abgesagt Gründonnerstag-Abend herrscht in unserem Vereinsheim stets eine ausgelassene Stimmung. Unsere OSTERDISCO musste in diesem Jahr aufgrund der PANDEMIE leider ausfallen und die Location blieb – wie auf dem Foto links zu sehen – leider leer. Doch wir hoffen auf die Zukunft und dass wir uns alle bald wieder sehen. Der SV Medizin Zschadraß e.V. wünscht seinen Mitgliedern, Sponsoren und allen Sympathisanten Schöne Ostern 2020. In diesem Sinne: Bleibt gesund! Ein Frohes OSTERFEST! #Wirbleibenzuhause 

*** ANHALTENDE CORONA-PANDEMIE ***

TRAININGS- und SPIELBETRIEB ist EINGESTELLT !

Seit 13.03.20 ruht das Vereinsleben der Zschadraßer Sportstätte
Auch unser Vereinsheim ist ausnahmslos geschlossen

Unser gesamtes Vereinsleben ruht aufgrund der anhaltenden CORONA-PANDEMIE bis auf Weiteres. Bereits am Freitag, den 13. März 2020 erkannte unser Vorstand den Ernst der Lage und ordnete die Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs all unserer Mannschaften an. Am gleichen Tag folgte auch die offizielle Anordnung der Stadt Colditz, nach der jegliche Veranstaltungen in kommunalen Gebäuden oder auf kommunalen Grundstücken untersagt ist. Die Nutzung von öffentlichen Sportstätten ist darüber hinaus spätestens seit der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 22. März 2020 im Sinne des Infektionsschutzes nicht gestattet. Bei Missachtung drohen drastische Maßnahmen. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass danach die Nutzung des Vereinsgeländes vom SV Medizin Zschadraß e.V. nicht erlaubt ist. Der Spielbetrieb unserer Mannschaften im Fußballverband Muldental / Leipziger Land ist angelegt an die Generalabsage des Sächsischen Fußballverbandes (SFV) bis vorerst 30. April 2020 unterbrochen. Der Vorstand unseres Vereins informiert über die jeweiligen Übungsleiter der einzelnen Mannschaften, zu welchem Zeitpunkt der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen wird. Sollten Fragen zur organisatorischen Angelegenheiten aufkommen, erreicht Ihr unseren Vorstand telefonisch oder per E-Mail an info@medizin-zschadrass.com

Gründonnerstag, 9. April 2020 – „OSTERDANCE“

ABGESAGT ! Aufgrund der CORONAKRISE

„Frühlingsgefühle“ zu Ostern – am 09.04.20 laden wir Euch zu unserem OSTERDANCE nach Zschadraß ein. Mit dem Gründonnerstag-Abend leuten wir den Frühling ein und feiern die erste rauschende Partynacht in diesem Jahr. Neben dem traditionellen OSTERFEUER warten auf Euch zu unserer SPRING BREAK-Party leckere Drinks, verschiedene Cocktails, Gegrilltes und eine sensationell dekorierte Partylocation am Sportplatz Zschadraß. Feinste „House-Beats“, aktuellste Charts sowie die angesagtesten Sommerhits des Jahres – unsere DJs legen für Euch die passende Musik auf. Los geht`s bereits ab 20:30 Uhr.

Aufgrund der anhaltenden CORONA-PANDEMIE müssen wir die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen lassen. Das schreibt nicht nur die Allgemeinverfügung in der Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 22. März 2020 zum Infektionsschutz vor, sondern unser aller gesunder Menschenverstand. Wir als SV Medizin Zschadraß e.V. wollen proaktiv mitwirken, die CORONA-PANDEMIE zu bekämpfen, die Ausbreitung des Virus zum Schutz unserer Gesellschaft und der Risikogruppen einzudämpfen sowie alle Maßnahmen zum Schutz des Gesundheitssystems vor einer Überlastung umzusetzen. Des Weiteren verweisen wir auf die Verordnung der Stadt Colditz vom 13.03.2020, wonach im Zugang des Erlasses zur Schließung aller kommunalen Gebäude alle Veranstaltungen in städtischen Gebäuden oder auf kommunalen Grundstücken bis 30.04.2020 untersagt werden.

Sofern ein Ende der CORONA-PANDEMIE erkenntlich ist, werden wir über einen möglichen Ersatztermin – gern in diesem Sommer – informieren. Wir bitten um Verständnis und wünschen Euch allen, dass Ihr gesund bleibt und bitten um gesellschaftliche Rücksichtnahme in Form der Einhaltung aller vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen.

Der Vorstand des SV Medizin Zschadraß e.V.

Schiedsrichter beim SV Medizin Zschadraß werden – wir unterstützen Deine Ausbildung!

.

Karriere als Schiedsrichter – im Amateurfußball oder professionell. Für weitere Infos klicke hier.

Schiedsrichter benötigt der Amateurfußball – der SV Medizin Zschadraß e.V. unterstützt die hiesigen Fußballverbände und ist seinerseits auf der Suche nach zukünftigen Schiedsrichtern. Ob bereits erfahrener Schiedsrichter oder Schiedsrichter-Anwärter. Wir unterstützen Interessenten auf dem Weg zur Ausbildung im Schiedsrichterwesen. Werde Schiedsrichter in unserem Verein. Und gehe Deinen eigenen Karriereweg als Schiedsrichter! Bei Interesse meldet Euch bei unserem Vorstand. Wir freuen uns über jeden Zuwachs in unserem Schiedsrichterteam des SV Medizin Zschadraß e.V.

Informationen zu den nächsten Ausbildungsangeboten des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land e.V. findet ihr unter folgendem Link.

Volkswagen Automobile Leipzig sponsert Trikots an unsere E-Junioren – vielen Dank !

Unsere E-Jugend in den neuen Trikots von VW

Großer Moment für unsere E-Jugendkicker am vergangenen Freitag. Die kleinen Mediziner reisten mit ihren Trainern und dem Medizin-Vorstand nach Leipzig zur feierlichen Übergabe ihrer neuen „blauen“ Trikots. Im Rahmen einer großen Sponsorenveranstaltung waren die Zschadaßer ein Team unter den Glücklichen, die von Volkswagen Automobile Leipzig einen kompletten Trikotsatz gesponsert bekam. Der Dank gilt insbesondere Mirko Radetzki, langjähriger Serviceberater bei Volkswagen in Leipzig. Er war es, der sich im Namen der Mediziner bewarb und die Glücksfee sollte auf Seiten der Mediziner sein. Das Event wird unseren E-Junioren lange in Erinnerung bleiben. Nicht nur der Trikots wegen, sondern auch deshalb, weil nach Currywurst und kühlen Drinks das RB-Maskottchen „Bulli“ in der Merseburger Straße in Leipzig vorbeischaute und unsere Jüngsten begeisterte.

Weitere Fotos findet Ihr auf unserer FB-Seite

Raus aus dem Tabellenkeller mit neuem Trainer: Enrico Ueberschär übernimmt beim SV Medizin Zschadraß

Nach langem Suchen und zahlreichen Gesprächen mit potentiellen Trainerkandidaten sind die Vereinsverantwortlichen des SV Medizin Zschadraß nun in der Winterpause kurz vor dem Start in die Rückrundenvorbereitung fündig geworden nach Ihrer Wunschlösung. Die Mediziner konnten den zum Ende der Hinrunde beim Kreisoberligisten SV Klinga-Ammelshain zurückgetretenen Enrico Ueberschär für den Cheftrainerposten in Zschadraß gewinnen. Unterstützt wird er zukünftig durch seinen Assistenten Thomas Lentner.

Enrico Ueberschär ist neuer Trainer beim SV Medizin Zschadraß e.V.

Die Zschadraßer stehen nach einer insgesamt verkorksten Hinrunde in der Kreisliga-A Staffel Süd mit dem Rücken zur Wand. Mit gerade einmal 10 Punkten liegen sie auf einem Abstiegsrang (13. Platz). Lediglich Aufbau Waldheim konnten die Mediziner in der Hinrunde hinter sich lassen. Allerdings ist die Nichtabstiegszone nicht weit. Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass Platz 9 gerade einmal zwei Punkte entfernt ist.

Im April 2019 trennte sich die Zschadraßer Vereinsführung kurz nach dem Start in die Rückrunde der vergangenen Saison vom damaligen Coach Sandro Waßill. Dass man nun knapp ein Jahr nach einem adäquaten Trainer suchen würde, hätten sich die Zschadraßer auch nicht träumen lassen. Es fand sich keine Trainerlösung, welche dem Team geholfen hätte. Übergangsweise wurde das Team von Rico Schulze mit Unterstützung von Routinier Marco Kretzschmar gecoacht. Da beide aber beruflich bzw. familiär bedingt zu den Trainingstagen zunehmend nicht mehr vor Ort sein konnten, ergab sich eine ungünstige Konstellation, die  einer der Hauptgründe dafür ist, weshalb die sportliche Talfahrt der Zschadraßer anhielt. Es gab zuweilen Wochen, in denen sich das Team allein trainierte. Umso erfreuter sind die Zschadraßer Vereinsverantwortlichen nun, dass man mit Enrico Ueberschär einen äußerst erfahrenen und geschätzten Trainer für ihre Mannschaft gewinnen konnte.

Es waren sehr gute Gespräche, welche die Zschadraßer mit Enrico Ueberschär führten. Dabei ließ  der routinierte Trainer durchblicken, dass er auf einen angemessenen Mix aus Erfahrung und Jugend setzen wird, um die „gebeutelten“ Mediziner aus dem Tabellenkeller zu führen. Ueberschär gelang es in den vergangenen Jahren immer wieder, Teams der hiesigen Region oder darüber hinaus nach oben zu führen. Doch die Zschadraßer und ihr neuer Coach wollen zunächst kleinere Brötchen backen. Einziges Ziel ist es, die Mannschaft in der kommenden Rückrunde in der Kreisliga-A zu halten. Mit Ueberschär wollen die Mediziner so schnell wie möglich aus der Abstiegszone raus. Vor dem Zschadraßer Neu-Trainer liegt jede Menge Arbeit. Ihm ist bewusst, dass man zunächst am Fitnesszustand des Teams arbeiten müsse, ehe man spielerische und taktische Elemente in Angriff nehmen werde. Die Mediziner gehen mit unverändertem Kader in die Rückrunde. Somit setzt die Zschadraßer Clubführung alle Hoffnung auf die langjährige Erfahrung von Enrico Ueberschär sowie dessen Know-how und Erfolgserlebnisse als Fußballlehrer.

Ueberschär bittet sein neues Team am kommenden Freitag zum offiziellen Start in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Bereits am Samstag testen die Zschadraßer dann nach einer morgendlichen Laufeinheit zuhause gegen den Thierbacher SV (Anstoß 13 Uhr). Weitere Freundschaftsspiele sind gegen den SV Großbardau (Samstag, 08.02.20) und beim FSV Kitzscher (Sonntag, 16.02.20) geplant. Mit dem Auswärtsspiel beim Hohnstädter SV (Sonntag, 23.02.20) haben die Zschadraßer in der Liga gleich eine schwere Aufgabe vor der Brust.

Turnierdritter beim Dieter-Dietze-Gedächtniscup

Hinten (v.l.n.r.): Steven Schneider, Florian Grune, Markus Matthes, Dominic Rauch, Marco Kretzschmar,
Rico Schulze, Vorne (v.l.n.r.): Felix Kretzer, Muijtaba Bahkshandeh, Tony Brückom, Nico Linke, Lena Jäger

3. PLATZ beim Hallenturnier des SV Aufbau Waldheim. Am ersten Samstag des Jahres (04.01.2020) nahm unsere I. Mannschaft am Hallenturnier des SV Aufbau Waldheim teil. Unser Team lag bis zum letzten Spiel in der Spitzengruppe des Turniers und bis zur letzten Sekunde auf Siegkurs. Im Turnier der sechs Mannschaften spielten alle gegeneinander. Gegen die LSV Mörtitz siegten die Mediziner zum Auftakt mit 5:3, danach gegen Waldheim II 6:0. Im dritten Spiel setzte es eine 1:3-Niederlage gegen Waldheim I.  Nach Nach dem 5:0-Sieg gegen den VfB Leisnig II ging es im letzten Spiel gegen den Döbelner SC schließlich um den Turniersieg. Letztlich endete die Partie 3:3, so dass die Mediziner am Ende „nur“ auf Platz 3 landeten. Unser Team stellte mit Markus Matthes den besten Torschützen des Turniers (8 Tore).

Medizin Zschadraß ist wieder ONLINE

Endlich wieder online! Nach einigen Jahren der Abwesenheit freuen wir uns, Euch wieder über unsere Homepage www.medizin-zschadrass.com zu allem Aktuellen und mit Berichten zum aktuellen Spielgeschehen informieren zu können. Wir sind auch weiterhin auf unserer Facebook-Seite für Euch präsent und hoffen, dass Ihr uns weiterhin folgt. Unsere Homepage befindet sich derzeit noch im Aufbau. Dennoch werden wir Euch hier ab sofort mit allen Informationen versorgen. Viel Spaß auf unserer Homepage!